Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)

Elektrophysiologische Untersuchung (EPU)

Die elektrophysiologische Untersuchung ist eine spezielle Herzkatheteruntersuchung für Patienten mit Herzrhythmusstörungen. Bei der EPU kann genau festgestellt werden, welche Form einer Arrhythmie vorliegt. Meist kann dann auch schon bei dieser Untersuchung die Behandlung durchgeführt werden. 

Die elektrophysiologische Untersuchung (EPU) hat das Ziel, bei Verdacht auf das Vorliegen behandlungswürdiger Rhythmusstörungen oder bei bereits nachgewiesenen Arrhythmien die genaue Art und ggf. den Ursprungsort im Herzen zu analysieren. Nach einer örtlichen Betäubung werden spezielle Katheter über die Venen ins Herz vorgeführt, mit denen Impulse im Herzen ausgelöst werden können und die Reaktion des Herzens, insbesondere die Erregungsausbreitung gemessen werden kann. Elektrische Signale werden mit einem Spezialkatheter an verschiedenen Stellen im Herzen registriert, während mit einem anderen Katheter für den Patienten nicht spürbare Stimulationspulse (ähnlich wie beim Herzschrittmacher) gesetzt werden. Werden Rhythmusstörungen ausgelöst, können diese meist mit dem gleichen Kathetersystem oder durch eine Medikamentengabe wieder beendet werden.

Für viele Arrhythmien reicht dieses Verfahren aus. Komplexere Arrhythmien werden mittels sog. 3D-Mapping verfahren analysiert. Bei diesem Verfahren kann ein dreidimensionales Bild der anatomischen Strukturen mit der gewonnenen eletrophysiologischen Information überlagert werden, so dass der Erregungsverlauf im Herzen sehr genau räumlich zugeordnet werden kann. Für eine sich möglicherweise anschliessende Behandlung ist dieser 3D-Datensatz eine wichtige Voraussetzung. Röntgenstrahlung kann auf diese Weise eingespart werden, da das Vorführen der Katheter und auch Manipulationen innerhalb des 3D-Datensatzes möglich sind. Es gibt eine ganze Reihe von Indikationen, bei denen eine elektrophysiologische Untersuchung notwendig ist. In der Regel wird vor jeder elektrophysiologischen oder rhythmologischen Behandlung eine EPU durchgeführt. 

                 G+